Wer wir sind
Was bringt uns zusammen?
Wir sind ein offenes Netzwerk, das sich für Good Governance engagiert.
Unsere Mitglieder kommen aus 15 Ländern von Ungarn bis Aserbaidschan und von der Türkei bis Belarus:
Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bulgarien, Georgien, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Türkei, Tschechien und Ukraine, Ungarn.
Alles hat 2001 angefangen beim Goerdeler Kolleg für Good Governance, einem berufsbegleitenden Programm, das von der Bosch Stiftung initiiert wurde. Jede/r von uns hat sich im Programm ein Jahr lang mit Theorie und Praxis des verantwortungsvollen und gemeinwohlorientierten Handelns in Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft auseinandergesetzt.
Das Programm ist im Dezember 2020 zu Ende gegangen und wir sind das Netzwerk von Alumni des Goerdeler Kollegs, welches sich im Laufe von 20 Jahren entwickelt hat. Das Programm hat auf Deutsch stattgefunden und das ist die Sprache, in welcher wir uns auf internationaler Ebene austauschen. Dazu kommen alle Sprachen von den 15 Ländern, die zum Netzwerk gehören.
Was uns vereint, ist der Wille, eine demokratische Entwicklung in unseren Ländern fördern zu können. Dieses Netzwerk ist ein Werkzeug, um in diese Richtung zu arbeiten.
Copy link